Navigation und Service


"Lassen Sie Ihre Haushaltshilfe nicht hängen!"

Minijob-Zentrale fordert: „Lassen Sie Ihre Haushaltshilfe nicht hängen!“

Aktion gegen Schwarzarbeit schreckt Berliner auf

mehr...: Minijob-Zentrale fordert: „Lassen Sie Ihre Haushaltshilfe nicht hängen!“ …

Neuer Erklärfilm: Vorteile der Anmeldung von Minijobs

So funktioniert die Anmeldung: Minijob-Filme klären auf

Zwei neue animierte Kurzfilme der Minijob-Zentrale erklären, warum sich die Anmeldung von Haushaltshilfen lohnt und wie sie funktioniert.

mehr...: So funktioniert die Anmeldung: Minijob-Filme klären auf …

Mindestlohn

Mindestlohn

Ab dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland ein Mindestlohn von 8,50 Euro in der Stunde. Geregelt wird dieser durch das vom Bundestag verabschiedete Mindestlohngesetz.

mehr...: Mindestlohn …

Kurzfristiger Minijob

Kurzfristiger Minijob

Mit Einführung des Mindestlohns werden die Beschäftigungszeiten für kurzfristige Beschäftigungen ausgeweitet.

mehr...: Kurzfristiger Minijob …

@MinijobZentrale bei Twitter

Die Minijob-Zentrale twittert und bloggt

Mit dem Start eines eigenen Twitter-Kanals hat die Minijob-Zentrale ihr Informationsangebot rund um das Thema Minijobs erweitert.

mehr...: Die Minijob-Zentrale twittert und bloggt …

Minijob-Zentrale lässt die Puppen tanzen

Augsburger Puppenkiste und Minijob-Zentrale setzen Zeichen gegen Schwarzarbeit / Gemeinsame Werbung mit märchenhaften Spots gestartet mehr...: … Infospot der Minijob-Zentrale

News

Bestandsschutz- und Übergangsregelungen bei Minijobs fallen zum 1. Januar 2015 weg
Seit dem 1. Januar 2013 dürfen Minijobber monatlich 450 Euro verdienen. Zusätzlich führte der Gesetzgeber für Minijobs mit Beschäftigungsaufnahme vor dem 1. Januar 2013 Übergangsregelungen ein. Diese entfallen zum 1. Januar 2015. mehr...: …
Minijob-Zentrale informiert persönlich
Besuchen Sie uns auf der deGUT in Berlin mehr...: …

Diese Seite: