Minijob-Zentrale - Startseite - Zahlungsschwierigkeiten bei der Beitragszahlung in der Corona-Krise

Zah­lungs­schwie­rig­kei­ten bei der Bei­trags­zah­lung in der Co­ro­na-Kri­se

Die Ausbreitung des Coronavirus sorgt derzeit in Deutschland für Verunsicherung und viele offene Fragen, auch zu Zahlungsschwierigkeiten bei der Beitragszahlung.

Sie haben uns bereits Ihre Zahlungsschwierigkeiten durch die Auswirkungen des Coronavirus mitgeteilt?

Dann haben Sie keine Sorge. Solange Ihr Verfahren zur Bewilligung einer Stundung oder eines Zahlungsaufschubs bei uns in Bearbeitung ist,

  • erhalten Sie keine Zahlungsaufforderung

    und

  • es werden auch keine Vollstreckungsmaßnahmen gegen Sie eingeleitet.

Wir geben unser Bestes, Ihnen schnellstmöglich zu antworten. Bis dahin bitten wir Sie um Geduld, denn aufgrund der aktuellen Lage kann sich der Versand unseres Antwortschreibens verzögern.

Sie erreichen uns über das Kontaktformular auf unserer Internetseite.

Selbstverständlich bleibt auch unsere telefonische Erreichbarkeit weiterhin für Sie bestehen. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Blog Corona: Unbürokratische Hilfe für Minijob-Arbeitgeber bei Zahlungsrückständen.