Wie ein Arbeitgeber definiert ist

Wer Arbeitgeber sein kann

Der Arbeitgeber ist der Partner in einem Arbeitsverhältnis, der eine Dienstleistung vom Arbeitnehmer als anderem Partner aufgrund des Arbeitsvertrags fordern kann. Zudem ist der Arbeitnehmer von ihm persönlich und regelmäßig auch wirtschaftlich abhängig. Der Arbeitgeber darf wirtschaftlich und organisatorisch über die Arbeitsleistung des Arbeitnehmers entscheiden. In der Regel ist der Arbeitgeber derjenige, mit dem der Arbeitnehmer - hier der Minijobber - den Arbeitsvertrag geschlossen hat.

Wichtig zu wissen

Bei Minijobbern genügt ein schriftlicher Nachweis über die wesentlichen Arbeitsbedingungen – anstelle eines Arbeitsvertrages.

Das können Arbeitgeber sein:

  • Natürliche Personen: z. B. Privatpersonen, eingetragener Kaufmann/eingetragene Kauffrau.
  • juristische Personen des privaten Rechts: z. B. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, eingetragener Verein.
  • juristische Personen des öffentlichen Rechts: z. B. Körperschaft oder Anstalt des öffentlichen Rechts.
  • Personengesellschaften: z. B. Kommanditgesellschaft, Gesellschaft bürgerlichen Rechts.