Meine Pflichten als Arbeitgeber

Einfache Anmeldung und Beitragszahlung – arbeitsrechtliche Pflichten

Als Arbeitgeber eines Minijobbers im Privathaushalt müssen Sie diese bei der Minijob-Zentrale melden.

Sie erledigen alle Meldungen – auch Änderungen - einfach mit dem einseitigen Haushaltsscheck. Die Minijob-Zentrale berechnet die Abgaben für Sie und zieht diese einmal pro Halbjahr bequem per Lastschrift von Ihrem Konto ein.

Wichtig zu wissen

Die Minijob-Zentrale meldet Ihre Haushaltshilfe auch zur gesetzlichen Unfallversicherung.

Ihre arbeitsrechtlichen Pflichten

Ihre Haushaltshilfe ist arbeitsrechtlich in fast allen Bereichen einem vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer gleichgestellt. Somit dürfen Sie Ihren Minijobber nicht schlechter behandeln als vergleichbare vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer.

Ihr Minijobber hat Anspruch auf einen schriftlichen Nachweis über die wesentlichen Arbeitsbedingungen.

Gut zu wissen

Sie sind in der Arbeitgeberversicherung der Knappschaft grundsätzlich umlagepflichtig. Diese erstattet Ihnen Ihre Aufwendungen bei einer Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall oder bei Mutterschaft Ihrer Haushaltshilfe.