Was ist steuerlich zu beachten?

Steuervorteile, Unterschiede und Besonderheiten

Je nachdem, ob Sie einen 450-Euro- oder kurzfristigen Minijobber beschäftigen, gibt es Unterschiede bei der Besteuerung.

So melden und versteuern Sie 450-Euro Minijobs im Privathaushalt
So melden und versteuern Sie kurzfristige Minijobs im Privathaushalt

Spürbare Steuervorteile für den Privathaushalt

Als Arbeitgeber von Minijobs im Privathaushalt genießen Sie spürbare Steuervorteile.

Besonderheiten bei Kinderbetreuung und Wohnungseigentümergemeinschaften

Als privater Arbeitgeber können Sie Kinderbetreuungskosten als Sonderausgabe absetzen.

Bei Wohnungseigentümergemeinschaften ist kein Haushaltsscheck-Verfahren möglich.