Minijob-Newsletter - Nr. 3/2017 (Nr. 3/2017 - 6. April 2017)

+++ Mit Minijobs mehr als 450 Euro verdienen +++ Zeitgrenzen bei kurzfristigen Minijobs - Diese Tage zählen dazu +++ Neue Erklärfilme: Wie klappt die Übermittlung von Meldungen mit sv.net? +++ Ferienjobs für Schüler: So klingelt die Kasse +++ Garten-Hacks: Clevere Tricks für den Garten +++ Neue Werbespots der Minijob-Zentrale und Augsburger Puppenkiste +++

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem heutigen Newsletter informieren wir Sie zu folgenden Themen:

Mit Minijobs mehr als 450 Euro verdienen

Dass man in einem Minijob monatlich bis zu 450 Euro verdienen darf, ist klar. Aber geht auch mehr? Wie werden Sonderzahlungen berücksichtigt? Welche Einnahmen sind steuerfrei? Worauf ist zu achten, wenn mehrere Minijobs gleichzeitig ausgeübt werden? Antworten auf diese Fragen haben wir frisch gebloggt.
Zum Artikel >

Zeitgrenzen bei kurzfristigen Minijobs - Diese Tage zählen dazu

Ein kurzfristiger Minijob liegt vor, wenn die Beschäftigung von Anfang an auf nicht mehr als 70 Arbeitstage oder drei Monate im Kalenderjahr befristet ist. Unklar ist für viele Arbeitgeber, dass beispielsweise auch Urlaubstage bei der Prüfung der Zeitgrenzen zu berücksichtigen sind.
Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Internetseite >

Neue Erklärfilme: Wie klappt die Übermittlung von Meldungen mit sv.net?

Viele Arbeitgeber nutzen die kostenlose Software sv.net für die Übermittlung von Meldungen und Beitragsnachweisen. Unsere neuen Erklärfilme zu „sv.net bei Minijobs“ helfen sowohl bei der Installation der Software als auch bei der Anmeldung eines neuen Mitarbeiters. Mehr Details zu den Erklärfilmen erfahren Sie in unserem Blog >

Minijobs für Schüler: So klingelt die Kasse

Viele Schüler nutzen in den Ferien ihre freie Zeit für einen Minijob. Müssen die Eltern dem Ferienjob zustimmen? Gilt für sie der Mindestlohn? Wann eignet sich ein kurzfristiger Minijob besser als ein 450-Euro-Minijob?
Tipps und Tricks für Schüler mit einem Minijob haben wir in unserem Blog >

Garten-Hacks: Clevere Tricks für den Garten

Sie sind nicht mit einem grünen Daumen gesegnet? Mit unseren cleveren Garten-Hacks auf Facebook machen Sie Ihren Garten fit für den Frühling. Brauchen Sie mehr als einen Tipp für die Gartenarbeit, helfen unsere Minijobber Ihnen gerne beim Jäten, Harken und Pflanzen: www.haushaltsjob-boerse.de

Neue Werbespots der Minijob-Zentrale und Augsburger Puppenkiste

Die Minijob-Zentrale und die Augsburger Puppenkiste setzen ihre Kooperation beim Kampf gegen Schwarzarbeit in Privathaushalten auch in 2017 mit neuen Werbespots fort. Der böse Wolf und die alte Hexe aus Hänsel und Gretel sind diesmal die Hauptakteure der Spots, die auf die Vorteile der Anmeldung hinweisen.
Mehr in unserem Blog und auf unserem YouTube Kanal.


Gefällt Ihnen unser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns weiter - und folgen Sie uns auch auf unseren Kanälen bei Facebook, Blog und Twitter.