Minijob-Zentrale - Startseite - Minijob-Newsletter - Nr. 4/2018

Minijob-Newsletter - Nr. 4/2018 (Nr. 4/2018 - 16. Mai 2018)

+++ Ferienjobs und Saisonarbeit! Bundessozialgericht kippt anteilige Verdienstgrenze +++ Kann während der Elternzeit beim gleichen Arbeitgeber ein Minijob ausgeübt werden? (Nachgefragt #26) +++ Minijob oder Midijob – welche Vorteile gibt es? (Klartext mit Büser #5) +++ Studentenjobs: Der echte Werkstudent beginnt da, wo der Minijobber aufhört +++ EU-Datenschutzgrundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft +++

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem heutigen Newsletter informieren wir Sie zu folgenden Themen:

Ferienjobs und Saisonarbeit! Bundessozialgericht kippt anteilige Verdienstgrenze

Ferienjobs und Saisonarbeit! Bundessozialgericht kippt anteilige Verdienstgrenze

Das Bundessozialgericht hat entschieden, dass für die Prüfung der Berufsmäßigkeit kurzfristig Beschäftigter (z. B. Arbeitsloser) immer die monatliche Verdienstgrenze von 450 Euro gilt - unabhängig von der Dauer des Arbeitseinsatzes. Eine Umrechnung dieses Grenzwertes für Beschäftigungszeiträume von weniger als einem Monat ist nicht vorzunehmen. Lesen Sie mehr dazu in unserem Blog. zum Beitrag >>>

Kann während der Elternzeit beim gleichen Arbeitgeber ein Minijob ausgeübt werden? (Nachgefragt #26)

Kann während der Elternzeit beim gleichen Arbeitgeber ein Minijob ausgeübt werden? (Nachgefragt #26)

Während der Elternzeit ruht ein zuvor ausgeübtes Arbeitsverhältnis. Um die Haushaltskasse etwas aufzubessern, überlegen sich viele Eltern während dieser Zeit mit einem Minijob etwas hinzuzuverdienen. Besteht die Möglichkeit, während der Elternzeit einen Minijob beim gleichen Arbeitgeber aufzunehmen, bei dem man zuvor in der Hauptbeschäftigung tätig war? Die Antwort geben wir in unserer Rubrik „Nachgefragt“. zum Beitrag >>>

Minijob oder Midijob – welche Vorteile gibt es? (Klartext mit Büser #5)

Minijob oder Midijob – welche Vorteile gibt es? (Klartext mit Büser #5)

Für einen Minijobber zahlt der Arbeitgeber in der Regel die Abgaben alleine. Wie sieht es aber aus, wenn der Verdienst bei 600 Euro und damit in der Gleitzone liegt? Wie verhält es sich dann mit den Abgaben zur Sozialversicherung? Welche Vor- oder Nachteile hat dies? Diese Fragen stellt Wolfgang Büser den Experten der Minijob-Zentrale in unserer Rubrik „Klartext mit Büser“: zum Beitrag >>>

Studentenjobs: Der echte Werkstudent beginnt da, wo der Minijobber aufhört

Studentenjobs: Der echte Werkstudent beginnt da, wo der Minijobber aufhört

Welche Besonderheiten gibt es für Studenten, wenn sie einen Minijob ausüben wollen und was haben Arbeitgeber dann zu beachten? In einem aktuellen Beitrag aus dem „Kompass“ geben wir Tipps zur versicherungsrechtlichen Beurteilung von Studenten und Praktikanten und erklären unter anderem das Werkstudenten-Privileg. Der „Kompass“ ist das amtliche Mitteilungsblatt der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See und berichtet sechsmal pro Jahr über aktuelle Themen der Sozialversicherung. zum Beitrag >>>

EU-Datenschutzgrundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft

Die EU-Datenschutzgrundverordnung wird am 25. Mai 2018 in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union in Kraft treten. Sie gilt damit auch für die Minijob-Zentrale.
Wir gehen weiterhin sorgfältig mit Ihren Daten um. Hinweise zum Datenschutz finden Sie auf unserer Homepage.

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns weiter - und folgen Sie uns auch auf unseren Kanälen bei Facebook, Blog und Twitter.