Wenn diese Nachricht nicht richtig dargestellt wird, nutzen Sie bitte diese Online-Version
Die Minijob-Zentrale
 

Minijob-Newsletter - 6/2019 - 02.07.2019

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem heutigen Newsletter informieren wir Sie zu folgenden Themen:

Arbeit an Feiertagen - was gilt für Minijobber?

An vielen gesetzlichen und kirchlichen Feiertagen ruht in Deutschland in der Regel die Arbeit. Das gilt natürlich auch für Minijobs. Aber was passiert mit der ausgefallenen Arbeitszeit? Müssen Arbeitgeber diese bezahlen? Was gilt, wenn Minijobber in Branchen arbeiten, in denen die Arbeit an Feiertagen nicht stillstehen kann? Wir zeigen, welche Regelungen für Minijobber gelten >> Weiterlesen




Berechnung der Rente - Wann ist eine „Gesonderte Meldung“ notwendig?

Häufig wissen Arbeitgeber, die vom Rentenversicherungsträger eine Aufforderung zur Abgabe einer „Gesonderten Meldung“ mit dem Meldegrund 57 bekommen, erst einmal nicht, was das ist. Worum es sich genau handelt, wann die Meldung erforderlich ist und was Arbeitgeber tun müssen, erfahren Sie >> in unserem Blogbeitrag Nachgefragt#34


Änderungen bei den Midijobs - sie beginnen dort, wo der Minijob endet

Viele Minijobber entscheiden sich im Laufe ihrer Beschäftigung dazu, ihre Arbeitszeit auszudehnen. Schnell wird dann aus einem Minijob ein sogenannter Midijob. Hierbei verdient man mehr als 450 Euro und ist - anders als im Minijob - voll sozialversicherungspflichtig. Jetzt wird die Verdienstobergrenze von Midijobs auf 1.300 Euro angehoben. Weitere wichtige Informationen zur Neuregelung und alle Vorteile eines Midijobs finden Sie >> in unserem Blogbeitrag


Minijobber als Gartenhilfe: So finden Sie Unterstützung im Sommer

Endlich ist der Sommer da. Jetzt ist es an der Zeit, den eigenen Garten in all seiner Pracht zu genießen. Aber die grüne Oase will auch gepflegt werden. Eine Gartenhilfe kann dabei unterstützen - nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr hindurch. Wer noch auf der Suche nach der passenden helfenden Hand ist, findet diese schnell und unkompliziert auf haushaltsjob-boerse.de.



Gefällt Ihnen unser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns weiter - und folgen Sie uns auch auf unseren Kanälen bei Facebook, Blog und Twitter.

Mit freundlichen Grüßen

Logo der Knappschaft-Bahn-See
Impressum:
Herausgeber:
Minijob-Zentrale

Postanschrift:
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See | Minijob-Zentrale | 45115 Essen
Telefon 0355 2902-70799 montags bis freitags 7:00 bis 17:00 Uhr | E-Mail: minijob@minijob-zentrale.de

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesversicherungsamt | Friedrich-Ebert-Allee 38 | 53113 Bonn

Redaktion:
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See | Referat 0.5 | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
Dr. Wolfgang Buschfort (verantwortlich)
Sandra Piehl (Newslettertexte)
Marcus Mühlig | Kai Brehmer | Stefanie Lux | Laura Stankjawitschjute (Internetredaktion und Newsletterversand)