Wenn diese Nachricht nicht richtig dargestellt wird, nutzen Sie bitte diese Online-Version
Die Minijob-Zentrale
 

Minijob-Newsletter - 6/2020 - 06.05.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem heutigen Newsletter informieren wir Sie zu folgenden Themen:

Kurzarbeitergeld: So profitieren Minijobber im systemrelevanten Bereich

Aufgrund der Corona-Krise ordnen aktuell viele Unternehmen Kurzarbeit für ihre Arbeitnehmer an. Um die Versorgung der Bürger zu gewährleisten, besteht aber ein enormer zusätzlicher Bedarf an Arbeitskräften in systemrelevanten Bereichen (z. B. im Krankenhaus oder im Lebensmittelhandel). Der Verdienst aus einem Minijob im systemrelevanten Bereich wird nicht auf das Kurzarbeitergeld angerechnet.

In unserem >> Blog erfahren Sie mehr darüber.


Wertschätzung in der Corona-Krise: Auch Minijobber können steuerfreie Bonuszahlungen erhalten

Bis Ende des Jahres können Arbeitgeber ihren Beschäftigten steuerfreie Bonuszahlungen gewähren. Diese Zahlungen bleiben dann ebenfalls beitragsfrei in der Sozialversicherung. Damit würdigt die Bundesregierung besondere Leistungen von Beschäftigten in der Corona-Krise. Auch Minijobber profitieren hiervon. Was genau zu beachten ist und wie hoch diese Sonderzahlungen bei Minijobbern sein dürfen, erklären wir in >> unserem Blog.


Erntehelfer und Saisonarbeitskräfte - das gilt jetzt bei kurzfristigen Minijobs

Die Erntesaison hat begonnen und in der Landwirtschaft werden dringend Arbeitskräfte benötigt. Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen ausländische Saisonarbeitnehmer aktuell nur in begrenztem Umfang einreisen. Landwirtschaftsbetriebe müssen daher auf andere Arbeitskräfte zurückgreifen. Wir erklären, unter welchen Bedingungen Saisonarbeitskräfte als kurzfristige Minijobber und damit sozialversicherungsfrei beschäftigt werden können. >> Weiterlesen im Blog



Corona - Das ist bei Haushaltsjobs jetzt wichtig

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind weitreichend. Auch Minijobber in Privathaushalten und deren Arbeitgeber haben viele Fragen rund um das Thema Haushaltsjobs. In unserem Blog-Beitrag haben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen gegeben. >> zum Beitrag

Mit freundlichen Grüßen

Logo der Knappschaft-Bahn-See
Impressum:
Herausgeber:
Minijob-Zentrale

Postanschrift:
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See | Minijob-Zentrale | 45115 Essen
Telefon 0355 2902-70799 montags bis freitags 7:00 bis 17:00 Uhr | E-Mail: minijob@minijob-zentrale.de

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesamt für Soziale Sicherung | Friedrich-Ebert-Allee 38 | 53113 Bonn

Redaktion:
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See | Referat 0.5 | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
Dr. Wolfgang Buschfort (verantwortlich)
Sandra Piehl (Newslettertexte)
Marcus Mühlig | Kai Brehmer | Stefanie Lux | Laura Stankjawitschjute (Internetredaktion und Newsletterversand)