Minijob-Zentrale - Startseite - Minijob-Newsletter - 11/2021

Minijob-Newsletter - 11/2021 (Nr. 11/2021 - 20. Dezember 2021)

+++ Minijobs: Das ändert sich im Jahr 2022 +++ Minijob neben der Altersvollrente: Höhere Hinzuverdienstgrenze in 2022 +++ Übermittlung der Steuernummer von Minijob-Arbeitgebern +++ Befragung zur Gesundheitsbelastung von Haushaltshilfen +++

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem heutigen Newsletter informieren wir Sie zu folgenden Themen:

Minijobs: Das ändert sich im Jahr 2022

Mindestlohn, Umlagen, Fälligkeiten – auch im Jahr 2022 gelten bei Minijobs neue Regelungen, die für Arbeitgeber und Minijobber wichtig sind. Die Änderungen haben wir in unserem Blogbeitrag zusammengefasst. >> zum Beitrag




Minijob neben der Altersvollrente: Höhere Hinzuverdienstgrenze in 2022

Rentner können sich mit einem 450-Euro-Minijob etwas hinzuverdienen, ohne dass die Rente gekürzt wird. Geht der Hinzuverdienst über einen 450-Euro-Minijob hinaus, kann es jedoch zur Kürzung der Rente kommen. Bereits 2020 und 2021 wurde die Hinzuverdienstgrenze für Altersrentner wegen der Corona-Pandemie erhöht und auch im Jahre 2022 ist ein höherer Hinzuverdienst als bisher möglich. Was das für Altersvollrentner bedeutet, erklären wir in unserem >> Blogbeitrag.

 

Übermittlung der Steuernummer von Minijob-Arbeitgebern

Ab dem 1. Januar 2022 müssen Arbeitgeber ihre Steuernummer bei Meldungen für 450-Euro-Minijobs an die Minijob-Zentrale angeben. Wie sieht die Steuernummer des Arbeitgebers aus und wo ist sie zu finden? Was passiert, wenn der Arbeitgeber gar keine Steuernummer vom Finanzamt hat? Diese Fragen beantworten wir in unserem >> Blogbeitrag.

 

Befragung zur Gesundheitsbelastung von Haushaltshilfen 

Arbeiten Sie als Haushaltshilfe? Dann freuen wir uns, wenn Sie an einer Umfrage der Hochschule für Gesundheit aus Bochum teilnehmen.

Die Hochschule möchte herausfinden, welchen gesundheitlichen Belastungen Haushaltshilfen ausgesetzt sind und wie diese verringert werden können. Die Teilnahme dauert nur ca. 15 Minuten. Alle Fragen stehen in deutscher, türkischer und polnischer Sprache zur Verfügung und die Angaben sind selbstverständlich anonym. >> Jetzt teilnehmen

 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und viel Glück und Gesundheit für das neue Jahr 2022.