Familienangehörige als Minijobber

Im Privathaushalt grundsätzlich möglich

Als Minijobber können Sie auch für einen nahen Verwandten oder Familienangehörigen im privaten Haushalt arbeiten. Dabei prüft die Minijob-Zentrale, ob der Arbeitsvertrag nur zum Schein abgeschlossen wurde oder ob Sie lediglich im Haushalt mithelfen.

Wichtig zu wissen

Ein entgeltliches Beschäftigungsverhältnis im privaten Haushalt mit Ihrem Ehegatten ist in der Regel nicht möglich. Gleiches gilt für Ihre Kinder, solange diese bei Ihnen leben und Sie deren Unterhalt zahlen.

Erfahren Sie mehr zu den Besonderheiten bei der Pflege von Angehörigen im Privathaushalt.