Ausfüllhilfe Beitragsnachweis

Für sv.net/classic und sv.net/online

Nachfolgend erhalten Sie einen Leitfaden, der Ihnen dabei hilft, elektronische Beitragsnachweise mit dem Programm sv.net zu erstellen.

Gut zu wissen

Für die Programmversion

  • sv.net/classic gibt es ein Benutzerhandbuch mit einer ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitung.
  • sv.net/online steht eine Kurzanleitung zur Verfügung.

Auswahl: Erstellen der Beitragsnachweise

Wählen Sie für Minijobber <Geringfügig Beschäftigte> aus der Liste aus.

Arbeitgeber

Wählen Sie eine bereits angelegte Betriebsnummer aus und bestätigen Sie mit [OK] oder wählen Sie <Neue Firma hinzufügen> und füllen Sie die Eingabemaske aus. Als erstes tragen Sie die Betriebsnummer ein, die Ihnen die Agentur für Arbeit für Ihren Beschäftigungsbetrieb zugeteilt hat.

Haben Sie noch keine Betriebsnummer, müssen Sie diese beim Betriebsnummern-Service der Bundesagentur für Arbeit in Saarbrücken beantragen.

Wichtig zu wissen

Ohne Angabe Ihrer Betriebsnummer können Sie den Beitragsnachweis nicht erstellen.

Steuernummer des Arbeitgebers

Wird die Lohnsteuer mit dem einheitlichen Pauschsteuersatz in Höhe von zwei Prozent erhoben, müssen Sie Ihre Steuernummer eintragen.
Hier finden Sie alle Informationen zur Lohnsteuer für gewerbliche 450-Euro- und kurzfristige Minijobs.

Zeitraum

Fallen in jedem Monat unterschiedlich hohe Abgaben an, müssen Sie die Beitragsnachweise monatlich einreichen. Geben Sie als <Zeitraum> den Monatsersten als „von-Datum“ und den Monatsletzten als „bis-Datum“ ein - auch für Beschäftigungen, die während eines Monats beginnen oder enden.
Fallen jeden Monat dieselben Abgaben an, können Sie einen Dauer-Beitragsnachweis einreichen. Als <Zeitraum> geben Sie den Monatsersten als „von-Datum“ und den Monatsletzten als „bis-Datum“ des Monats ein, ab dem der Beitragsnachweis gelten soll.

Rechtskreis

Beiträge für Minijobber mit einem Beschäftigungsort

  • in den alten Bundesländern, wählen Sie Rechtskreis <West>,
  • in den neuen Bundesländern Rechtskreis <Ost>.

Sofern Sie Abgaben sowohl für Minijobber in den alten als auch in den neuen Bundesländern nachweisen müssen, reichen Sie bitte für die Rechtskreise West und Ost getrennte Beitragsnachweise ein.

Dauer-Beitragsnachweis

Soll der Beitragsnachweis für Minijobber nicht nur für den laufenden Abrechnungsmonat sondern auch für folgende Abrechnungsmonate gelten, markieren Sie das Kästchen bei <Dauer-Beitragsnachweis>. Dieser behält solange seine Gültigkeit, bis Sie einen neuen (Dauer-) Beitragsnachweis einreichen.

Beiträge, Umlagen und einheitliche Pauschsteuer

Als Arbeitgeber berechnen Sie die Höhe der Beiträge, Umlagen und gegebenenfalls der einheitlichen Pauschsteuer und tragen diese für alle Minijobber auf einem Beitragsnachweis neben der jeweiligen Beitragsgruppe ein. Die Gesamtsumme errechnet das Programm automatisch.