Welche Frist gibt es bei der Anmeldung eines Minijobbers?

Als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber müssen Sie die Anmeldung Ihrer Minijobber spätestens 6 Wochen nach dem Beginn des Minijobs bei der Minijob-Zentrale vornehmen. 

Bestimmte Branchen sind aber zu einer Sofortmeldung verpflichtet. Die Sofortmeldung müssen Sie als Arbeitgeber oder Arbeitgeberin spätestens bei Aufnahme der Beschäftigung abgeben.  

Erläuterung

Wirtschaftsbereiche, in denen das Risiko für Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung höher ist, sind zu einer Sofortmeldung verpflichtet. Die Sofortmeldung ist eine zusätzliche Meldung und geht direkt an die Datenstelle der Rentenversicherung (DSRV) . Sie ersetzt nicht die Anmeldung eines Minijobbers oder einer Minijobberin bei der Minijob-Zentrale.

Verwandte Fragen

Was passiert, wenn ich meinen Minijobber nicht anmelde?

Wenn Sie Ihre Haushaltshilfe nicht anmelden, ist das illegal und Schwarzarbeit. Wegen dieser Ordnungswidrigkeit müssen Sie mit einer Geldbuße von bis zu 5.000 Euro rechnen. Bei einem Unfall kann die Unfallversicherung die ärztlichen Behandlungskosten von Ihnen als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber zurückfordern, wenn der Minijob nicht angemeldet ist.

Vollständige Antwort anzeigen

Wie melde ich einen Minijobber an, den ich gleichzeitig im Haushalt und im Gewerbe beschäftige?

Beschäftigten Sie einen Minijobber gleichzeitig in Ihrem Haushalt und in Ihrem gewerblichen Betrieb, können Sie den Minijob nicht mit dem Haushaltsscheck anmelden. Es liegt ein einheitliches Beschäftigungsverhältnis vor. Die Verdienste aus beiden Tätigkeiten sind zusammenzurechnen und über das gewerbliche Meldeverfahren zumelden.

Vollständige Antwort anzeigen

Kann ich meinen Minijobber auch ohne Versicherungsnummer anmelden?

Für die Anmeldung eines Minijobs benötigen Sie als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber die Versicherungsnummer Ihrer Minijobber. Diese entnehmen Sie bitte dem Sozialversicherungsausweis Ihres Minijobbers. Liegt Ihnen als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber die Versicherungsnummer nicht vor, können Sie diese beim Rentenversicherungsträger anfordern.

Vollständige Antwort anzeigen